academy . wissensvermittlung
consulting . beratungsdienstleistungen
engineering . technische planung
integration . ausführung
tec.nicum . von profis für profis
Seminar-Nummer: 01-23

Anwendung:
Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP)

Maschinen, Anlagen und Geräte werden immer komplexer und so steigen auch die Anforderungen.

Dabei hat der Unternehmer (gemäß DGUV Vorschrift 3) dafür zu sorgen, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel nur von einer Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft den elektrotechnischen Regeln entsprechend errichtet, geändert und instand gehalten werden. Hinzu kommt, dass selbst Bedienpersonal einfachste Arbeiten an elektrischer Ausrüstung ausführen sollen.
Dazu muss diese Person, bezogen auf die möglichen Gefährdungen und den erforderlichen Schutzmaßnahmen unterwiesen werden.

  • Mögliche Tätigkeiten und rechtliche Anforderungen
  • Elektrische Grundlagen (Strom, Spannung, Widerstand)
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes Berühren (Basisschutz)
  • Schutzmaßnahmen bei indirektem Berühren (Fehlerschutz)
  • Die Fünf Sicherheitsregeln
  • Netzsysteme
  • Sichten, Messen, Prüfen
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung
  • Erste Hilfe bei Elektrounfällen

Jürgen Heimann
omnicon engineering GmbH, Kirkel-Limbach

Bitte loggen Sie sich ein, um sich für dieses Seminar anzumelden.

Datum Buchbar Seminar Ort Preis Buchen
10.04.2024 - 10.04.2024
09:00 - 16:30
27.03.2024 Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP) Kirkel 450 EUR
04.12.2024 - 04.12.2024
09:00 - 16:30
20.11.2024 Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP) Wettenberg 450 EUR

Weitere Termine auf Anfrage

Sie wünschen maßgeschneiderte Inhalte? Wir gestalten gerne ein passgenaues Inhouse-Seminar.

Sprechen Sie uns an:

Jasmin Ruda
+49 202 6474 804

Agnes de Castro
+49 202 6474 864

info-de@tecnicum.com

Unsere neue Broschüre

Aktuelle Ausgabe
der mrl.news

E-Paper lesen

Seminarkalender

Mehr erfahren

Haben Sie noch Fragen?

Kontakt aufnehmen